BUSINESS-EVENTS

TY1B9699_risultato.jpg
 
OREA_OpeningLuzern_025.jpg

LUCERNE DESIGN DAYS

Oktober 2020

Design erleben. 

Projektbeschrieb:

An den design days werden 20 bis 30 Partner in ihren Showrooms Innovationen, Designtrends oder Produkte vorstellen. Die beiden Design-Tage richten sich mit unterschiedlichem Fokus auf B2B- und B2C-Kundschaft. Die Gäste werden anhand eines Tourenplans von einem Standort zum nächsten geführt. Dort erwartet sie jeweils ein Highlight der Thematik Design. Ziel der design days ist, den Partnern eine Plattform zu bieten, um sich und ihre Produkte in einem unkonventionellen und attraktiven Rahmen zu positionieren. Dieser Event soll in einem Zweijahres-Rhythmus durchgeführt werden.

Meine Funktion:

Auch bei diesem Event werde ich als externe Dienstleisterin zum Erfolg des Events beitragen. Meine Aufgaben erstrecken sich von der Akquise und Koordination der beteiligten Partner, die Organisation und Kontrolle der Richtlinien und die Betreuung und Qualitätskontrolle vor Ort am Event selber.

 

ZURICH DESIGN DAYS

November 2019

Design erleben. 

Projektbeschrieb:

Alles drehte sich ums Design. Die neuesten Trends und Zukunftsvisionen wurden praxisnah präsentiert, demonstriert und inszeniert. Mit ihrer Erfahrung und Expertise machen die mitwirkenden Unternehmen Design erlebbar. Der persönliche, professionelle und praxisnahe Austausch unter Fachinteressierten war hierfür essenziell. Die zurich design days vernetzt Designorientierte, fördert den Dialog unter Gleichgesinnten und stärkt die Schweizer Designbranche.

Meine Funktion:

In meiner Anstellung bei der Orea AG war ich die Schnittstelle zwischen den unterschiedlichen Partner und somit verantwortlich für eine optimale Vorbereitung sowie einen reibungslosen Ablauf am Event selber. Gemeinsam mit einer externen Agentur kümmerte ich mich zudem um die gesamte Kommunikation, sei dies intern mit den beteiligten Partner oder extern mit der Zielgruppe. Aufgrund des Erfolges des Events wird dieser nun in einem Zweijahres-Rhythmus durchgeführt, wobei ich als externe Dienstleisterin weiterhin den Erfolg der weiteren Events sicherstellen werde.

TY1B0224_risultato.jpg
 
OREA_OpeningLuzern_145_edited_edited.jpg

OREA

Im Rahmen meiner Anstellung als Head of Marketing Communications bei der Orea AG führte ich jegliche interne und externe Events selbstständig durch. Die externen Kundenevents konzentrierten sich auf die beiden Standorte Luzern und Zürich.

Luzern:

Aufgrund des nahen und überschaubaren Rahmens und Netzwerkes in Luzern bestand unsere Strategie darin, monatliche After Work Aperos durchzuführen. Hierbei haben wir uns darauf konzentriert, für die Branche eine neutrale Plattform zu bieten, auf welcher sich Generalunternehmungen, Architekten und Investoren austauschen können und ihr Netzwerk ausbauen und pflegen können. Die Events fanden monatlich mit jeweils zwischen 30 bis 50 Gästen statt.

Zürich:

Da Zürich bereits ein grosses Angebot an unterschiedlichen Events hat, haben wir uns dazu entschieden, uns auf einen gesammelten Event zu konzentrieren. Die Idee war auch hier, eine Plattform für das Netzwerk der Branche zu bieten. Durch die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partner gelang es uns, den Gästen diesen Mehrwert zu bieten. Dieser Event fand einmal im Jahr mit ungefähr 150 Personen statt.